Amo Breathwork

Dich an die universelle allgegenwärtige Lebenskraft anbinden
Kraftvolle innere Transformationen durchleben
Deine Lebenskraft in neue kreative Bahnen lenken

Energie-Atmen nach Dr. Christina Kessler

Wie fühlt sich die Verbundenheit mit der universellen Lebenskraft an?

Was geschieht, wenn das pure Leben durch unseren Körper fließt und unser ganzes Wesen erfüllt?

Und was passiert, wenn dieser Schub an Lebensenergie in kreative Bahnen gelenkt wird?

Dann beginnen wir von innen heraus zu strahlen!

Dr. Christina Kessler hat in ihrer langjährigen Arbeit im Rahmen der Neuen Anthropologie die Essenz der Weisheitstraditionen und Medizinsysteme erforscht und daraus den Universellen Prozess entwickelt.

Einfalten – Altes Loslassen, Ausfalten – Neues Gestalten.

Dabei spielt die uralte Methode des verbundenen Atems eine wichtige Rolle. Diese Atemtechnik ist aus den östlichen Traditionen und aus Nordamerika bekannt und wurde in Europa auch als Rebirthing oder Holotropes Atmen wiederentdeckt.

Über den verbundenen Atem wird unser Körper mit Sauerstoff und Lebenskraft (prana, chi) überflutet. Dabei kommt es zu kraftvollen körperlichen und seelischen Transformationen mit tiefgreifender Wirkung. Toxine, Schlacken und Blockaden auf körperlicher und seelischer Ebene werden gelöst, abtransportiert und machen Neuem Platz. Energetische Panzer werden gesprengt. Und die universelle Energie kann in tiefste Bewusstseinsschichten vordringen, um dort durch Wiederanbindung an die universelle Kraft Heilung zu bewirken.

Atmen wir regelmäßig über einen längeren Zeitraum verbunden, geschieht in uns eine tiefgreifende körperliche und seelische Reinigung. Und gleichzeitig merken wir, wie unsere Lebenskraft nach und nach anwächst. Richtig gelenkt und eingesetzt, kann uns dieser Schub an innerer Energie kraftvoll auf den eigenen Weg bringen. Wir beginnen verstärkt unserer Lebensbestimmung zu folgen, erleben mehr Erfüllung in Beziehungen, unsere Kreativität sprudelt über und wir beginnen innerlich und äußerlich in Freude zu erstrahlen.

Als ausgebildete Amo Breathworkerin arbeite ich vor allem gerne mit Gruppen. Es können jedoch auch Einzeltermine gebucht werden. Eine Atemsitzung dauert typischerweise eine Stunde und wird je nach Thema und angestrebtem inneren Prozess in unterschiedlichen Körperhaltungen durchgeführt. Dabei wird der Atemrhythmus von dafür ausgewählter Musik begleitet. Ich selbst stehe euch während des Verbundenen Atmens liebevoll unterstützend zur Seite und begleite euch durch eure individuellen inneren Prozesse.

Details zu den Atemsitzungen

  • Zielgruppe: alle, die mit ihrem Atem und der Anbindung an die universelle Lebenskraft arbeiten möchten
  • Teilnehmerzahl: 6 -12 Personen
  • Ziel: die eigene Lebensenergie in Fluss bringen, Altlasten loslassen, Reinigungsprozesse anstoßen
  • Dauer: 2 Stunden pro Abend
  • Anzahl Abende: variiert je nach Themenschwerpunkt

Mögliche Themenschwerpunkte

  • 7 Chakren – 8 Abende zu je 2 Stunden (1 Abend Einführung + 7 Abende Chakren)
  • 33 Herzensqualitäten – 33 Abende zu je 2 Stunden
  • Jahresrhythmus – 12 Abende zu je 2 Stunden (z.B. 12 Tierkreiszeichen)

Preise

  • Gruppenabend zu je 60 Euro pro Person
  • Einzelsitzung zu 1,5 Stunden je 180 Euro

Termine

  • Derzeit auf Anfrage

Wichtig
Voraussetzung für die Teilnahme ist eine normale körperliche und seelische Belastbarkeit. Die Atemsitzung ist als Selbsterfahrung gedacht und ersetzt nicht eine psychotherapeutische Behandlung. Grundsätzlich kann man immer verbunden atmen außer bei Herzschrittmacher und akuter Psychose. Bei folgenden Symptomen ist jeder für sich selbst verantwortlich und angehalten Rücksprache zu halten: Akute Entzündungen oder Krankheiten, Schwangerschaft, schwere Herz-Kreislauferkrankungen, schwere Knochen- und Gelenksprobleme, Psychosen oder psychiatrische Vorgeschichte, Herzschrittmacher, Epilepsie, Glaukom.